RECIPROC®blue

VDW GmbH
Bayerwaldstr. 15
81737 München
Kundenservice-Telefon: 089/62734-0
Hersteller/ Vertrieb
VDW GmbH
Bayerwaldstr. 15
81737 München
Instrumentensortiment
(Konizitäten, Größen, Längen)
R25 mit Taper .08,
R40 mit Taper .06,
R50 mit Taper .05,
Taper ist konstant über die ersten 3 mm ab Instrumentenspitze, dann regressiver Taper bis zum Ende des Arbeitsteils,
Arbeitslänge 21, 25, 31 mm
Tiefenmarkierung
ja
Lieferung in steriler Verpackung
ja
Instrumentenquerschnitt
S-förmiger Querschnitt
Schneidewinkel
aktiver Schneidewinkel
Radial lands
nein
Instrumentenspitze
nicht schneidend
Instrumentenspezifika
Instrumentendesign und die reziproke Bewegung ermöglichen die Aufbereitung mit nur einem Instrument; innovative thermisch behandelte NiTi-Legierung mit höherer Resistenz gegen zyklische Ermüdung sowie verbesserter Flexibilität
Preis pro Instrument (in Euro)
ca. 15,- Euro
Empfohlene Anwendungstechnik
Wurzelkanalaufbereitung mit nur einem Instrument in reziproker Bewegung
Empfohlene Anwendungs-
häufigkeit pro Instrument
Einmalinstrument für eine Patientenbehandlung in einer Sitzung an max. einem Molaren
Systembox
nein
Herstellervorschläge für bestimmte Sequenzen, für bestimmte Kanalkonfigurationen?
R25 für enge Kanäle,
R40 für mittlere Kanäle,
R50 für weite Kanäle;
Für die Revision von Guttapercha und trägerstiftbasierten Füllungen geeignet
Eingangserweiterer im System enthalten?
nein, nicht erforderlich
Empfohlenes Antriebssystem
VDW.SILVER® RECIPROC®, VDW.GOLD® RECIPROC®, VDW.CONNECT Drive, RECIPROC®direct
Empfohlene Umdrehungszahl
im Motor voreingestellt
Empfehlungen für optimales Drehmoment je Feile vorhanden?
nein, durch reziproke Bewegung nicht erforderlich
Kontraindikationen für Einsatz?
nein
Zusätzliche Anwendung von Handinstrumenten empfohlen? Wofür?
nein, in den meisten Fällen ohne Handinstrumentierung, Gleitpfadmanagement für besondere Indikationen
In weiteren Antriebssystemen
einsetzbar? Welchen?
Dentsply Endomotoren mit original RECIPROC Einstellungen,
TENEO-Behandlungseinheiten mit Endodontiefunktion
Empfohlenes Sterilisations- und Desinfektionsverfahren
nein, da sterile Einmalinstrumente
Desinfektion während der Behandlung: NaOCl
nein, Zwischenreinigung der Instrumente empfohlen im Interim-Stand, gefüllt mit z. B. Alkohol
Korrosionsanfälligkeit
ja, bei Lagerung in hochprozentiger NaOCl-Lösung über einen längeren Zeitraum
Publizierte wissenschaftliche Studien
k. A.
Homepage
Produktinformationen/ -werbung
Produktvideos