Promolux®

Merz Dental GmbH
Kieferweg 1
24321 Lütjenburg
Kundenservice-Telefon: 04381/403-0
Hersteller/
Vertrieb
Merz Dental GmbH
Kieferweg 1
24321 Lütjenburg
Markteinführung (Jahr)
k. A.
Kundenservice/Telefon
Bestellung: 0 43 81 / 403-0,
Technische Hotline: 0 43 81 / 403-450
Indikation
Basiskunststoff für die Herstellung von partiellen und totalen Prothesen
Kontraindikation
Reaktion auf Inhaltsstoffe möglich
Chemisches System
Polymethacrylsäuremethylester, Monomer enthält zur Stabilisierung Hydrochinon und Polymer < 0,4 % Benzoylperoxid
Kunststofftyp
Heißpolymerisat: Typ 1, Klasse 1
Polymerisationsbedingungen
Redoxsystem, initiierte Polymerisation
Polymerisationszeit/-temperatur
30 - 60 Min. / 70 °C anschließend 30 Min. / 100 °C
Lieferform
Pulver 100 g, 1.000 g; Flüssigkeit 100 ml, 500 ml, 1.000 ml
Lagerfähigkeit/-bedingungen
kühl und trocken lagern; mindestens 3 Jahre
Verarbeitungsverfahren
Stopf-Press- und Injektionsverfahren
Preis in Euro
Preis auf Anfrage
Mischungsverh. Pulver:Flüssigkeit
3 : 1 Gewichtsteile
Polymerisationsschrumpfung
gering, hängt vom Mischverhältnis und der Verarbeitungstechnik ab
Restmonomergehalt
< 1,5 %
UV-Beständigkeit
entspricht DIN EN ISO 20795-1
Löslichkeit
0,23 µg / mm³
Wasseraufnahme
16,64 µg / mm³
Biegefestigkeit
86 MPa nach DIN EN ISO 20795-1
Schlagzähigkeit
k. A.
E-Modul
2.600 N / mm² nach DIN EN ISO 20795-1
Aderung
dunkelrosa-opak, geadert, Sonderanfertigung mit Aderung
Anzahl Farben/Farbbezeichnung
sechs Farben: rosa, klar, C34 (dunkel-rosa opak mit Aderung), CS41 (rosa-bläulich), H-rosa, rosa geadert
Verbund mit Kunststoffzähnen
erfüllt und entspricht vollständig der DIN EN ISO 22112
Verbundfestigkeit mit Metall
entfällt
Reparatur-/Unterfütterbarkeit
Arbeiten aus Promolux können mit allen handelsüblichen Kaltpolymerisaten auf der Basis von
PMMA, wie z. B. Weropress und Combipress, jederzeit wieder hergestellt und ergänzt werden.
Spezielle Pflegehinweise
nicht erforderlich
Erfüllung von Normen (DIN EN ISO), Wissenschaftl. Referenzen
DIN EN ISO 20795-1
Besonderheiten
kompatibel mit allen handelsüblichen Prothesenkunststoffen auf PMMA-Basis
Homepage