Freecorder®BlueFox

orangedental GmbH & Co. KG
Aspachstraße 11
88400 Biberach
Kundenservice-Telefon: 07351/47499-0
Hersteller/Vertrieb
Dental Innovation GmbH
Otto-Hahn-Straße 15
44227 Dortmund
orangedental GmbH & Co.KG
Art des Messprinzips
Dreidimensionales opto-elektronisches Messprinzip
Gewicht des Messbogens
Referenzbogen 35 g, Messbogen 26 g
Kompatibilität zu weiteren Systemkomponenten? Vielseitigkeit der Nutzung
Ausgabe der Daten für konventionelle / virtuelle Artikulatoren, sowie für CAD/CAD-Systeme und Fusion mit DVT-Daten möglich
Welche Parameter können registriert werden? a) Gelenkbahnneigungswinkel b) Bennettwinkel c) Immediate Side Shift d) Bettet'sche Lateralbewegung e) Frontzahnführung
a)–e) ja, kinematische Achse, Positionsbestimmung / -analyse, Surtrusion, Retrusion, Translation, Gelenkraumvermessung und -analyse, Ausgabe der Daten für CAD/CAM-Systeme
Messgenaugkeit - Inwieweit ist diese auf den Artikulator übertragbar?
optische Auflösung 0,003 mm; Messgenauigkeit und Übertragung auf Artikulatoren vom jeweiligen (konventionellen oder digitalen) Workflow abhängig
Wie erfolgt die Übertragung der Messwerte auf den Artikulator - mittelwertig (arbiträr) oder individuell?
a) Positionierung des Unterkiefers im Artikulator erfolgt mithilfe des FastLink® Montagetisches in Relation zu der individuellen kinematischen Achse.
b) Zuordnung des Ober- und Unterkiefers erfolgt anhand einer digitalen Bissnahme; Konventionelle Bissnahmen können mithilfe der Computer Assistierten Repositionierung (CAR) unter Bildschirmkontrolle korrigiert werden.
c) Alle Parameter eines Arcon-Artikulators können auf Basis der Messungen mit dem Freecorder®BlueFox individuell eingestellt werden.
Für welche Artikulatoren können Einstellwerte ermittelt werden?
für alle Arcon-Artikulatoren / virtuelle Artikulatoren
Sind elektromyographische Ableitungen möglich?
nein
Gibt es Hilfen zur Bestimmung der Lagebeziehung vom UK zum OK? "Zentrikbestimmung"
Ja, mithilfe der Kondylenpositionsanalyse und des Systems zur CAR (s. o.) können Bisslage und / oder Kondylenpositionen ermittelt und konventionell / virtuell umgesetzt werden.
Gibt es Hilfen zur Schienenerstellung?
Ja, die CAR (s. o.) erlaubt die Korrektur der Kondylenpositionen bzw. der Bisslage unter Bildschirmkontrolle und das SRT-Gerät erlaubt das Einschleifen der Surtrusion, Retrusion und Translation in Arcon-Artikulatoren.
Funktionsanalyse möglich?
ja, mit entsprechenden Untersuchungsroutinen; Überlagerung der Daten ist möglich
3D-Überlagerung von UK-Positionen möglich
ja, ggf. mithilfe des CAR-Systems (s. o.)
Akkubetrieb möglich
nein
Mobilität der Messeinheit
eingeschränkt
Datenerfassung in Praxissoftware möglich?
ja, VDDS Media Schnittstelle
Ankoppelung bzw. Nutzung registrierter Daten für CAD/CAM-Geräte möglich?
Ausgabe der Parameter für virtuelle Artikulatoren, sowie Ausgabe / Export der Bewegungsdaten für CAD/CAM-Systeme möglich, Fusion der Bewegungsdaten mit STL-DICOM-Daten möglich
In bzw. an Behandlungseinheit integrierbar?
nein
Wissenschaftliche Literatur
auf Anfrage erhältlich
Lizenzgebühren
nein
Preis
Preis auf Anfrage
Homepage