dima Mill Zirconia HTE

Kulzer GmbH
Leipziger Straße 2
63450 Hanau
Hersteller / Vertrieb
Kulzer GmbH
Leipziger Straße 2
63450 Hanau
Vertrieb seit wann?
2015
Materialart
Zirkoniumdioxid
Kennzeichnung nach welchen Standards?
CE-Kennzeichnung, EN ISO 7405, EN ISO 10993-1
Zusammensetzung in Masseprozent aller Bestandteile
ZrO2 + HfO2 + Y2O3 99 %, Y2O3 4.5-6.0 %, HfO2 0.5 %, Al2O3 0.5 %, andere Oxide 0.5 %
Dichte in g/cm³
6,04
Härte nach Vickers
1.250 (HV10)
Elastizitätsmodul in GPa
210
Biegefestigkeit in MPa
+/- 650
Weibullmodul
k. A.
Wärmeausdehnungskoeffizient WAK [ ]
10,6 µm/mK
Welche Verblendkeramiken sind möglich?
HeraCeram Zirkonia 750, alle weiteren Zirkonoxid-Verblendkeramiken mit passendem WAK
Verbundfestigkeit nach Schwickerath (falls vorhanden)
k. A.
Indikationen: a) Vollkronen b) Kappen für Einzelkronen c) Gerüste für vollanatomische Brücken d) Gerüste für Verblendbrücken e) Primärkronen f) Inlays und Onlays g) Inlaybrücken und Marylandbrücken
a) - g)
Konditionierung vor dem Befestigen
k. A.
Befestigung
iCEM® Self Adhesive
Präparationsempfehlungen
Hohlkehl- oder Stufenpräparation
Ausarbeitungsempfehlungen
wassergekühlte, gut schneidende, diamantierende Schleifkörper, Wärmeentwicklung vermeiden, nicht separieren
Einfärbung der Rohlinge bei ZrO2
k. A.
Endbearbeitung: Glanzbrand oder Polieren (Poliermaterial)
Glanzbrand: HeraCeram Glaze universal, Poliermaterial: Signum HP diamond
Bei Kunststoffrohlingen: Welche Verblendkunststoffe sind möglich, welche Primer sollten verwendet werden
k. A.
Wissenschaftliche Studien zu den Materialien
k. A.
Verpackungseinheit der Rohlinge
1 Stück/Einzelverpackung
Preise der Rohlinge (alle verschiedenen Größen)
auf Anfrage
Für welche CAD/CAM-Systeme freigegeben?
kann in CAD/CAM-Frässystemen mit einer Standardhalterung für Ronden (Ø 98,5 mm) bearbeitet werden
Zertifikat zur Echtheit der Fräsrohlinge
k. A.
Qualitätsmanagement
93/42/EWG, EN ISO 10993-1
Homepage